20 thoughts on “The autophagy effect: how your body will cleanse and detox itself with intermittent fasting

  1. Simone Reply

    Ich habe jetzt meine 4.Fastenwoche hinter mir.Die erste Woche habe ich zugenommen da ich in den 8Std gegessen habe was ich wollte.Ab der zweiten Woche habe ich mein Essen auf Trennkost umgestellt und habe bis jetzt 5,4 kg abgenommen.Meine Motivation liegt neben dem Abnehmen eigentlich darin das ich meinen Cholesterinspiegel senken möchte ohne Tabletten zu nehmen,dh für mich noch knapp 2Monate weiter Fasten bis zur Blutuntersuchung.
    Ich mache es ohne Coach und es klappt super.Die App hilft mir sehr und es macht Spaß zu sehen wie es voran geht.

  2. Gabriela Gutiérrez Reply

    Hola esta es mi 3 semana casi terminando y baje 14kg. Estuve 2 meses en cama por quebrarme el tobillo. Al comienzo de la rehabilitación me di cuenta que había aumentado 20kg. Vi la aplicación junto a un video de YouTube y comencé lis primeros días me costó porque recién hace unos días me dieron alta médica para empezar a ejercitar. Así que ahora voy para tonificar y armar mi cuerpo. Amigos es cuestión de amor propio y fuerza, mucha fuerza 💪de voluntad.

    • Svenja Taubert Reply

      Gabriela, gracias por tu comentario. Le deseamos éxitos en el ayuno intermitente y esperamos que esté satisfecho con nuestra aplicación y pueda lograr sus objetivos. Saludos y diviértete con BodyFast.

  3. Katja Reply

    Hallo, ich habe im Juli mit Intervallfasten 16/8 begonnen und seitdem, ca 1 Stunde nach der ersten Nahrungsaufnahme täglich Durchfälle. Ende August nach kurzer Pause im Urlaub (2Wo) war der Durchfall besser. Jetzt, seit Wiedereinstieg wieder Verschlimmerung. Was kann ich dagegen tun? Seit heute versuche ich mit Heilerde, in der Hoffnung, etwas Besserung zu erfahren…
    Liebe Grüsse, Katja

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Katja,

      danke für deinen Kommentar.
      Ich freue mich, dass du dich für die BodyFast-App interessieren. Leider können wir keine medizinische Beratung geben.
      Intervallfasten ist prinzipiell eine schonende und gesunde Methode, Gewicht zu verlieren, ich muss dich jedoch bitten dein Problem mit deinem Arzt zu besprechen.
      Weitere Fragen, insbesondere zur Benutzung der App, beantworte ich dir gerne!
      LG,
      dein BodyFast-Team

  4. Martina beke Reply

    Hallo .ich bin im April 2018 mit Intervallfasten 16-8 begonnen. Es ging bei mir um Schmerzreduzierung. Die erste Woche war die schwierigste. …Hunger ohne ende und Kopfschmerzen. Mitlerweile geht es mir nach 6 Monaten viel besser meine Migräne und Kopfschmerzen haben sich sehr verbessert und die Fybromiagie auch etwas. Ich habe beschlossen Das Intervallfasten beizubehalten

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Martina,
      es freut uns sehr zu hören, dass dir das Intervallfasten gesundheitlich so geholfen hat. 🙂 Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Fasten. Solltest du irgendwelche Fragen oder Probleme haben, kannst du dich jederzeit an uns wenden.
      Liebe Grüße,
      dein BodyFast-Team

  5. B. Bader Reply

    Hallo Mitfaster, heute ist mein dritter Tag und ich habe schon 800g abgenommen. Ich mache die 16:8 Essensumstellung. Von 11:00 bis 10:00 Uhr. Habe festgestellt, dass ich keinen Hunger habe bis zur ersten Mahlzeit. Ich gehe mit meinem Hund raus, putze die Wohnung und schon ist es Zeit mein Fasten zu brechen. Ein bisschen System drin und dann klappt das schon
    Lg Brigitte

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo, danke für deinen Kommentar. 🙂
      Es freut uns sehr zu hören, dass du mit dem Fasten so gut zurecht kommst. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Spaß.
      Liebe Grüße,
      dein BodyFast-Team

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Christine, danke für deinen Kommentar.
      Außerhalb der Fastenzeiten ist alles erlaubt, also auch die Milch im Kaffee. 🙂
      Liebe Grüße,
      dein BodyFast-Team

  6. Mary B Dobrzynski Reply

    Good afternoon everyone. I am finishing my last fasting period of week three … I chose a challenge week plan free with the app. So far I have lost 8.5 lbs. I will do week 4 with another “free” plan from the app, and then sign on with a BodyFast Coach. I am amazed at the transformation in my eating habits and food cravings (especially sugat). This app was an awesome “find”. A few more pounds lost and I will begin training for a dual-race day in the Fall 2019; 5k and 1/2 marathon with an hour break between the 2 races. Oh! Eating healthy has opened my experience with cooking, too.

    • Svenja Taubert Reply

      Hi Mary, thanks for your lovely feedback. We are happy to hear that you like BodyFast. We wish you all the best for your future!
      Happy BodyFasting. 🙂
      Kind regards,
      your BodyFast-Team

  7. Rita Rindfleisch Reply

    Welcher Tee ist denn erlaubt in der Fastenzeit? Mache 16/8, esse abends um 18 Uhr das letztemal und frühstücke dann morgens um 10 Uhr. Ernähre mich Lowcarb, Kohlenhydrate aber fast nur zum Frühstück.

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Rita, danke für deinen Kommentar. Prinzipiell sind alle Teesorten erlaubt, solange kein Süßstoff oder Zucker enthalten ist. 🙂
      Liebe Grüße, dein BodyFast-Team

  8. Esther ota Reply

    Ich denken ich mache alles falsch weil ich noch nicht abgenommen habe. Woran es liegt weiss ich nicht und ich bin in mein dritte wochen

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Esther,
      danke für deinen Kommentar.
      Versuch dich nicht zu sehr auf die Zahl zu konzentrieren, die dir die Wage anzeigt. Das Gewicht ist nämlich genau genommen keine gute Maßzahl, um die Erfolge darzustellen, da zum Beispiel vorübergehende Wassereinlagerungen dafür verantwortlich sein können, dass du laut Wage zugenommen hast, obwohl du in Wirklichkeit Fett verloren hast. Zudem ist es so, dass Menschen, die Sport treiben, Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett verlieren. Da Muskeln schwerer sind als Fett, zeigt dir die Wage dann an, dass du nicht abgenommen hast, obwohl der Körperfettanteil gesunken ist.
      Ich würde dir empfehlen deinen Umfang an Bauch, Taille und Oberschenkeln zu messen und diese Werte miteinander zu vergleichen. Diese Maßzahlen sind viel aussagekräftiger weil sie dir zeigen, ob du an Umfang verloren hast.
      Lass dich nicht demotivieren. Du bist auf dem richtigen Weg. 🙂
      Lg, dein BodyFast-Team

  9. Moni Reply

    Guten Tag. Ich bin nun in Coach-Woche 3 und kann an 5 Tagen 24h essen dafür an 2 Tagen 24h nicht essen. Die Fastenzeiten sind jeweils von 00.00-00.00 Uhr. Da ich aber logischerweise nicht abends um 11 noch etwas esse und auch nicht Nachts um halb eins aufstehe um das fasten zu brechen, gibt das ja eine effektive Fastenzeit von fast 36 Stunden. Jetzt meine Frage: bei “Fastenzeiten verschieben ” habe ich nun die 24h verschoben auf 19.00-19.00, ist das in Ordnung oder wäre das optimale wirklich die fast 36 Stunden? Auch dass ich dann an den anderen Tsgen 24h essen darf macht mir ein wenig Angst. Ich möchte doch unbedingt abnehmen. Herzlichen Dank schon im.voraus für eure Antwort.

    • Svenja Taubert Reply

      Hallo Moni, danke für deinen Kommentar.
      Die 24-Stunden-Perioden zu verschieben ist absolut legitim, da die von dir genannten Gründe absolut nachvollziehbar sind.
      Wegen der fastenfreien Tage brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Zeitlich variierende Fastenperioden haben den Vorteil, dass keine Gewohnheitseffekte auftreten. Dadurch wird verhindert, dass die Gewichtsabnahme ins Stocken gerät. Halte dich einfach an deinen Wochenplan, die Erfolge stellen sich dann von selbst ein.
      Lg, dein BodyFast-Team

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *