Wie kann ich die richtige Kalorienmenge für mich dann bestimmen?

Statt Kalorien zu zählen, empfehlen wir dir eine einfache Faustregel, mit der du ein natürliches Gefühl für moderate und gesunde Portionsgrößen entwickelst:

+ Bei jeder Mahlzeit eine handflächengroße Portion proteinhaltige Lebensmittel (Fleisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, etc.) und eine faustgroße Portion Gemüse.

+ Bei den meisten Mahlzeiten eine hohle Hand voll Kohlenhydrate (Nudeln, Reis, Obst) und eine daumengroße Portion fetthaltige Lebensmittel wie Butter, Öl und Nüsse.

Diese Angaben gelten für Frauen, Männer verdoppeln die Menge.

Natürlich lässt sich Intervallfasten aber auch mit anderen Ernährungsweisen wie Low-Carb oder ketogener, also kohlenhydrat-limitierter Ernährung kombinieren.

24 Gedanken zu „Wie kann ich die richtige Kalorienmenge für mich dann bestimmen?

    • Svenja Taubert Antworten

      Bonjour Geneviève,
      avez-vous complété un abonnement Coach?
      Pour activer l’entraîneur après avoir terminé l’abonnement, vous devez annuler la semaine en cours ou attendre qu’il soit terminé.

      Puis cliquez sur “Start Coach Week” dans l’onglet de gauche. Ensuite, vous serez facturé des semaines individuelles en fonction de vos progrès.

    • Svenja Taubert Antworten

      Liebe Uta,
      das klingt nach einem technischen Problem. Bitte setze dich mit unserem Kunden-Support (support@bodyfast.de) in Verbindung. Unser Technik-Team hilft dir gerne weiter.

  1. Isabella Antworten

    Ich habe nun den Coach abonniert nachdem ich eine Woche ohne Coach gefastet habe. Nun meine Frage: der Coach gibt mir unterschiedliche Fastenzeiten vor, auch solche die wesentlich weniger als 16 Stunden sind. Ist das so okay?

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Isabella, ja, das ist so vorgesehen. Wenn dir dein Fastenplan zu leicht erscheint, kannst du ihn abbrechen und als zu leicht bewerten. Der nächste Plan sollte dann schwieriger sein.
      Lg

    • Svenja Taubert Antworten

      Hi, thanks for your positive feedback. We are happy to hear that you like BodyFast. If you have any questions or need help, don’t hesitate to contact our customer support.
      Kind regards, your BodyFast-Team

  2. Sascha Antworten

    Hi,

    also erstmal ein Lob: Die App ist wirklich sehr gelungen. Hab sie gestern durch Zufall entdeckt. Klasse.

    Eine Frage zum Thema Kalorien. Besteht bei extremen Fastentagen nicht die Gefahr, dass man zu wenig Kalorien zu sich nimmt? Man liest ja immer, dass das schlecht wäre, weil dass den Stoffwechsel verlangsamen würde.

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Sascha, danke für deinen Kommentar. Bei langen Fastenperioden (24 Stunden) entsteht natürlich ein drastisches Kaloriendefizit. Da du jedoch nicht täglich so lange fastest, besteht keine Gefahr, dass sich dein Stoffwechsel verlangsamt, sofern du darauf achtest an den restlichen Tagen der Woche genügend zu essen. Durch stark variierende Fastenzeiten kannst du deinen Stoffwechsel sogar ankurbeln, da dadurch Gewöhnungseffekte vermieden werden. Es ist also wichtig nicht wochenlang den gleichen Fastenplan mit immer gleichen Fastenperioden zu verfolgen, sondern auf Abwechslung zu achten.
      Lg, dein BodyFast-Team

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Lisa, danke für deinen Kommentar.

      In der aktuellen Version von BodyFast lassen sich sportliche Aktivitäten leider nicht eintragen. Sportliche Aktivitäten während des Fastens sind dennoch nicht nur eine Option, sondern absolut empfehlenswert! Denn Workouts wirken sich immer positiv auf deinen Körper aus, egal, ob du fastest oder nicht. Deshalb beinhaltet das Coach-Programm auch wöchentliche Challenges wie kleine Workouts oder andere gesundheitsfördernde Aufgaben, die zum körperlichen Wohlbefinden beitragen.

      Wenn du die positiven Effekte des Intervallfastens, vor allem den Fettabbau zusätzlich ankurbeln möchtest, empfiehlt es sich während der Fastenperioden Sport zu treiben. Besonders effektiv sind diese Sporteinheiten, wenn du sie kurz vor der letzten Mahlzeit vor einer neuen Fastenperiode absolvierst.

      Besser auf Sport verzichten solltest du, wenn du dich in einer besonders langen Fastenperiode befindest (20 Stunden oder länger), da dein Körper in langen Abstinenzphasen sowieso auf deine Fettressourcen zurückgreift und du dich durch das lange Fasten möglicherweise auch nicht ganz fit fühlst.

      Das Wichtigste ist jedoch, dass du immer auf deinen Körper hörst!

      LG, dein BodyFast-Team

  3. Ines Antworten

    Hallo,
    ich faste jetzt schon 5 Wochen mit dem Coach, ich hab zwar auch schon geringfügig abgenommen, aber mein Gewicht geht auf und ab. Ab an Tagen wo die Fastenzeit über den ganzen Tag geht und auf am Tag danach. Ist das so normal oder mach ich was falsch. Zum anderen hab ich oft unterschwellige Kopfschmerzen.

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Ines, danke für deinen Kommentar.
      Gewichtsschwankungen sind völlig normal, vor allem am Anfang, lass dich also davon nicht irritieren. Du kannst deine Fortschritte auch durch Umfang-Messungen kontrollieren. Diese Methode ist viel aussagekräftiger. 🙂
      Deine Kopfschmerzen können viele Ursachen haben. Sollte es sich nicht bald von selbst bessern, frage bitte deinen Arzt um Rat.
      Liebe Grüße,
      dein BodyFast-Team

  4. Heidi Antworten

    Guten Tag,
    in der Standard Version (ohne Coach) habe ich einige Bonustage zum Planen gesammelt. Leider finde ich weder hier noch in der App eine Erklärung was ich mit diesen Tagen machen kann.

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Heidi, nach jeder Woche hast du nur kurz Zeit eine neue Woche zu starten. Dir ist es gelungen die neuen Wochen rechtzeitig zu starten. Dafür hast du die Bonustage erhalten. Wenn du die kommenden Fastenwochen zu spät startest, werden dir die Herzen wieder abgezogen. Bei null Herzen wird der Fortschritt der 25-Wochen-Challenge wieder auf null gesetzt und die Challenge ist verloren. Achte also darauf die Wochen immer rechtzeitig zu starten. 🙂
      LG, dein BodyFast-Team

  5. Caroline Antworten

    Hallo,
    habe mir jetzt auch den Coach runtergeladen, nachdem ich 1 Woche ohne Coach gestartet bin.
    Meine Frage: Ich fliege in 2 Wochen in den Urlaub nach Mexico. Gibt es für den Urlaub einen anderen Plan?

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Caroline, danke für deinen Kommentar.
      Wenn bei dir ein Urlaub ansteht, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du wählst für den Zeitraum einen der leichteren Fastenpläne, wie z.B. 14-10. Dieser lässt sich in der Regel auch im Urlaub recht einfach umsetzen. Alternativ kannst du auch einfach das Fasten pausieren, solange du weg bist und nach dem Urlaub mit neuer Energie durchstarten.
      LG, dein BodyFast-Team

    • Svenja Taubert Antworten

      Hallo Birgit, danke für deinen Kommentar.
      Herzlichen Glückwunsch zu deinen Erfolgen! Das ist großartig. Wir freuen uns sehr für dich. 🙂
      Liebe Grüße, dein BodyFast-Team

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.